Dr. Alfred Rhomberg, Chemiker, Künstler und Publizist

 

geb. 1936, Hannover

 

Mittelschule: 1946 -1954 Innsbruck (Bundesrealschule)

Studium: Chemie, Nebenfächer: Mineralogie, Philosophie, Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, prom. 1963

 

Pharmaforschung 1963 - 1965 als Hochschulassistent an der Universität Innsbruck, 1965-1966 Royal Dutch Shell, 1966 -1994 Pharmaforschung bei Boehringer Mannheim GmbH (heute Roche Diagnostics)

 

1996 Rückkehr nach Igls

 

Iglerstraße 47/13
6080 Igls

Ernte

 

Landschaft 23 - © Alfred Rhomberg

 

 

 

 

Ein typisches Erntebild – ob die Ernte in diesem aprilartigen Sommer 2014 in unseren Breiten überall so ausfällt, wie auf der Eingangsgrafik dargestellt, ist fraglich.

 

 

Dazu ein kleines Erntegedicht aus besseren Jahren (aus  "Igler Reflexen"):

 

 

Ernte

 

 

Die Ernte eines Lebens kann schmal sein,
wie die Ernte eines Sommers -
ein Apfel – die Hoffnung auf etwas Mais
oder die Sanftheit des nahenden Todes.
Die Kraft der Blüten zerbricht am sommerlichen Regen,
jenem Regen, der sonst dem Keimen dient.

 

Alles zu seiner Zeit – sagt die Gelassenheit,
lehnt sich zurück und überlässt die Dinge den Dingen.

 

(2012, Alfred Rhomberg)

 

 

Anm. zur Eingangsgrafik: der untere Teil der Computergrafik ist ein durch die Möglichkeiten des Computers verändertes Digitalfoto. Statt des scharfen Schnittes am Horizont des Bildes stand ursprünglich der „Patscher Kofel“ (einer der Hausberge von Igls). Dieser „Hausberg“ wurde in das Bild durch vertikales Drehen und Einfärbung der vorhandenen Strukturen zu einer blauen Wolke ummodelliert und nach oben verschoben, was dem Bild seinen grafischen Reiz gibt.

 

(28.8.2014)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente