Dr. Alfred Rhomberg, Chemiker, Künstler und Publizist

 

geb. 1936, Hannover

 

Mittelschule: 1946 -1954 Innsbruck (Bundesrealschule)

Studium: Chemie, Nebenfächer: Mineralogie, Philosophie, Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, prom. 1963

 

Pharmaforschung 1963 - 1965 als Hochschulassistent an der Universität Innsbruck, 1965-1966 Royal Dutch Shell, 1966 -1994 Pharmaforschung bei Boehringer Mannheim GmbH (heute Roche Diagnostics)

 

1996 Rückkehr nach Igls

 

Iglerstraße 47/13
6080 Igls

Imagination

 

Stams 3 - Imagination - © Alfred Rhomberg

 

 

 

 

Stift Stams – Imagination

 

Wer Stift Stams in Tirol und das Meinhardinum (ein zum Stift gehörendes Gymnasium) nicht kennt, kann nicht wissen, dass es den im obigen Bild dargestellten Ausblick nicht gibt. Das Fenster wurde im Stil des Meinhardinum am PC konstruiert und so ein Ausblick auf das Gebäude imaginiert, der vorstellbar ist, aber so nicht existiert.

 

Grundsätzlich spielt die "Imagination" (Einbildungskraft, Phantasie) in allen Künsten eine so ausschlaggebende Rolle spielt, dass die Gestaltung, gleichgültig ob in der Literatur und den bildenden oder darstellenden Künsten, ohne Vorstellungskraft nicht möglich ist. 

 

 

(2.5.2015)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente