Dr. Alfred Rhomberg, Chemiker, Künstler und Publizist

 

geb. 1936, Hannover

 

Mittelschule: 1946 -1954 Innsbruck (Bundesrealschule)

Studium: Chemie, Nebenfächer: Mineralogie, Philosophie, Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, prom. 1963

 

Pharmaforschung 1963 - 1965 als Hochschulassistent an der Universität Innsbruck, 1965-1966 Royal Dutch Shell, 1966 -1994 Pharmaforschung bei Boehringer Mannheim GmbH (heute Roche Diagnostics)

 

1996 Rückkehr nach Igls

 

Iglerstraße 47/13
6080 Igls

Sculd sind die Regentropfen

 

Regentropfen-Sturm - © Alfred Rhomberg

 

 

 

 

 

Schuld sind die Regentropfen

 

Ich wollte, ich könnte etwas positiveres über diesen Sommer 2014 schreiben – ich kann es nicht! Irgendwo – ich glaube in Ungarn – gibt es eine Bauernregel, die besagt, dass auch der Herbst kalt würde, wenn es die nächsten zwei Tage kalt und regnerisch ist. Man braucht leider gar nicht so weit bis nach Ungarn zu gehen – auch hier gibt es für den 1. September (St. Ägidius) eine ähnliche Bauernregel:

 

Gib auf Ägidius wohl Acht, er sagt dir, was der Monat macht“.

 

Jedenfalls schlägt sich dieses Wetter auf jede Art eines wie auch immer gearteten literarischen oder bildnerischen Schaffens nieder. Wer darüber genauer nachlesen möchte, dem sei der Beitrag in den „Igler Reflexen“, „Schuld sind die Regentropfen“ empfohlen.

 

(2.9.2014)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente