Dr. Alfred Rhomberg, Chemiker, Künstler und Publizist

 

geb. 1936, Hannover

 

Mittelschule: 1946 -1954 Innsbruck (Bundesrealschule)

Studium: Chemie, Nebenfächer: Mineralogie, Philosophie, Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, prom. 1963

 

Pharmaforschung 1963 - 1965 als Hochschulassistent an der Universität Innsbruck, 1965-1966 Royal Dutch Shell, 1966 -1994 Pharmaforschung bei Boehringer Mannheim GmbH (heute Roche Diagnostics)

 

1996 Rückkehr nach Igls

 

Iglerstraße 47/13
6080 Igls

tabu

 

Tabu - © Alfred Rhomberg

 

 

 

 

► tabu

► darüber spricht man nicht

► man tut/bricht es oder auch nicht

► es hängt von uns ab, was man tut (oder nicht)

► aber es hängt nicht vom Einzelnen ab was "tabu" ist

► jede Gesellschaft definiert was für sie „tabu“ ist

► daher weiß man theoretisch auch gar nicht, was alles „tabu“ ist

► weil man ja darüber nicht spricht.

► da ich Teil der Gesellschaft bin (nicht von jeder natürlich)

► hinge es trotzdem von mir als Einzelnem ab, ob ich ein Tabu breche,

► obwohl ich gar weiß, was ich da breche -

► oder?

 

 

(28.10.2013)

 

Anm.: Das Bild „Tabu“ wurde als Blogbild für einen Beitrag in Kulturforum Kontrapunkt entworfen und sollte die Schlüssellochperspektive für den Beitrag "tabu(los) - sexuelle Tabus und Perversionen"  andeuten.

Jetzt ist das Bild von mir (vergrößert) und ohne direkte Nähe zu diesem Beitrag zum „Ausstellungsbild“ avanciert.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente