Dr. Alfred Rhomberg, Chemiker, Künstler und Publizist

 

geb. 1936, Hannover

 

Mittelschule: 1946 -1954 Innsbruck (Bundesrealschule)

Studium: Chemie, Nebenfächer: Mineralogie, Philosophie, Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, prom. 1963

 

Pharmaforschung 1963 - 1965 als Hochschulassistent an der Universität Innsbruck, 1965-1966 Royal Dutch Shell, 1966 -1994 Pharmaforschung bei Boehringer Mannheim GmbH (heute Roche Diagnostics)

 

1996 Rückkehr nach Igls

 

Iglerstraße 47/13
6080 Igls

Weltmeisterschaften

 

Sportler - © Alfred Rhomberg

 

 

 

Weltmeisterschaft

 

Zwei Gruppen kämpfen – nicht um dasselbe.

Die „Kleinen“ freuen sich,

wenigstens einmal dabei gewesen zu sein.

 

Die anderen gewinnen immer –

die:

die Sportverbände (nicht nur die FIFA und das IOC)

die Sportverbansmanager

Sportartikelhersteller

Tourismusbetriebe

Medien

Politiker

Werbeagenturen

und ...

 

Sportler sind die Mediatoren, deren Aufgabe es ist, das zu tun, dass alles so abläuft, wie die „und ...“ es wollen.

 

Nationalhymnen werden nirgends so verlogen gesungen,

wie bei einer Fußball- oder Schiweltmeisterschaft,

Deutschland, Deutschland über alles...

Land der Berge, Land am Strome...Heimat bist Du großer Töchter/Söhne...

Warum ist es am Rhein so schön - wenn es dann nach dem Sieg gemütlich wird.

 

Das Leben ist schön durch Weltmeisterschaften –

mit Bier, Rockmusik und so ganz ohne Krieg.

 

 

(Version 26.9.2015)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente