Dr. Alfred Rhomberg, Chemiker, Künstler und Publizist

 

geb. 1936, Hannover

 

Mittelschule: 1946 -1954 Innsbruck (Bundesrealschule)

Studium: Chemie, Nebenfächer: Mineralogie, Philosophie, Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, prom. 1963

 

Pharmaforschung 1963 - 1965 als Hochschulassistent an der Universität Innsbruck, 1965-1966 Royal Dutch Shell, 1966 -1994 Pharmaforschung bei Boehringer Mannheim GmbH (heute Roche Diagnostics)

 

1996 Rückkehr nach Igls

 

Iglerstraße 47/13
6080 Igls

Blick in galaktische Gefilde - © Alfred Rhomberg

 

 

 

Löcher im Universum

 

 

Ich schaue Löcher in die Weiten

meines Universums -

vorläufig sind es nur kleine Dellen

und ich weiß nicht wie weit meine Kraft noch reicht –

aber schließlich ist es mein eigenes Universum

und meine Blicke kosten nichts.

Bis T.O.E (Theory of Everything) gefunden ist,

darf ich mit meinem Weltall machen was ich will –

danach werde ich weitersehen!

 

(Juli 2013)

 

 

 

 

 

Anm. zur Einganfsgrafik: Basis war ein Metallküchengegenstand (flaches Chrommetall-Ei mit Delle, ca. 8 cm Durchmesser) zum Abbinden von Gerüchen - nicht wirksam aber schön!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente