Kunst und Kultur mit den Igler Experimenten - ein Magazin für Computergrafik, Malerei, Kunstexperimente und kunstbezogene wissenschaftliche Texte, sowie Lyrik und Miniaturen

 

 

 

Zentrale Themen dieses Magazins sind Beiträge zur Bedeutung des Experiments, der Intuition und der Rolle des Zufalls in der Kunst. Experimente sind sowohl in den Wissenschaften als auch in den Künsten das Fundament für das Erreichen von Ergebnissen, allerdings sollten Experimente stets das Ziel haben, zu einem vorläufigen Endergebnis zu führen und nicht - wie in der "Experimental Art" - (s.a. Experimental Art - irgendwo zwischen zeitgenössischer Kunst, Avantgarde und Kitsch) das Ziel selbst zu sein. 

 

Vermutlich beschäftigen sich viele Naturwissenschaftler mit Kunst, weil sie mit den Naturwissenschaften vieles gemeinsam hat - für beides sind Kreativität, Experimentierfreude und Glück erforderlich. Einen Unterschied gibt es: der Naturwissenschaftler stößt schnell an seine Grenzen. In der Kunst gibt es scheinbar keine Grenzen, vielleicht liegt darin der besondere Reiz - wer Grenzen in der Kunst überschreiten kann, wird ermutigt, dies auch in der Wissenschaft zu versuchen. Manchmal gelingt dies, oft bleibt es bei der Ahnung, dass es zumindest theoretisch keine unüberwindbaren Grenzen gibt.

 

(22.6.2013)

______________________________________________________________________________

 

 

Impressum >>>

 

Alle Bild- und Textinhalte sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright von Dr. Alfred Rhomberg

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igler-Experimente